Skip to content

Offener Tag Ambulanz - Tag der Städtebauförderung 2019

Der Tag der Städtebauförderung ist eine Gemeinschaftsinitiative des Bundesbauministeriums, der Länder, des Deutschen Städtetages und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Bereits zum fünften Mal fand er mit Veranstaltungen rund um die Städtebauförderung in ganz Deutschland statt - diesmal am 11. Mai!

Da auch Adorf stark von den Städtebauprogrammen profitiert, hatten wir uns dieses Jahr beteiligt und an diesem bundesweiten Projekttag ein Objekt in den Fokus gestellt, das stadtplanerisch und stadtentwicklungstechnisch eine wichtige Rolle spielt.

Und zwar öffneten wir die obere Etage der ehemaligen Ambulanz. Viele Patienten sind regelmäßig in der Gemeinschaftspraxis von Dr. Gonschorek und Dr. Pletz, aber ansonsten steht das Gebäude weitgehend leer und ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Gemeinsam mit dem Verein kleinstadtPerspektiven e.V. haben wir einen Nachmittag lang allen Interessierten den Zugang ermöglicht, um sich in den ehemaligen Arzträumen im Obergeschoss umzusehen, Erinnerungen hervorzuholen und sich ein Bild davon zu machen, welcher Sanierungsbedarf hier noch besteht.

Trotz des wenig einladenden Wetters fanden viele Besucher den Weg in die ehemalige Ambulanz. Mitglieder des Vereins kleinstadtPerspektiven e.V. hatten mit Unterstützung der Möglichmacherei die Räume teilweise mit Untersuchungszubehör aus DDR-Zeiten ausgestattet und eine Fotoausstellung eingerichtet. Besonders freute die Verantwortlichen, dass auch mehrere Ärztinnen und Ärzte den Weg in das Gebäude gefunden hatten, in dem diese viele lange Jahre mit viel Engagement gearbeitet hatten.