Skip to content

Jugendbefragung

Die Stadt wird zwar älter, desto mehr soll aber die Jugend in den Blick genommen werden. Dieses Ansinnen wurde von vielen Leuten bei unserer Zukunftswerkstatt im September 2016 geäußert.

Im Nachgang wurde deutlich, dass das Thema Jugend in erster Linie aus der Sicht der Erwachsenen angesprochen worden war. Um Jugendliche stärker in das kommunale Leben der Stadt Adorf einbeziehen zu können und um entsprechende Strategien und Projekte ableiten zu können, bedarf es einer Bedarfsanalyse aus der Jugendlichenperspektive. Was bewegt die Jugendlichen in Adorf, was vermissen sie, wie können sie sich und ihre Interessen besser einbringen? Wollen sie das überhaupt, welche Möglichkeiten sind denkbar? Das sind Fragen, denen wir näher auf den Grund gehen wollen.

22.06.2017

Der Rückgabetermin der Fragebogen ist abgelaufen, und somit steht fest:

Der Bürgermeister wird für die Adorfer Jugend eine Party ausrichten!

Dies hatte er in Aussicht gestellt, sofern mehr als 50% der Fragebogen zurückkämen. Tatsächlich beträgt der Rücklauf knapp 65%, 240 Fragebogen gingen im Rathaus ein.
Wir bedanken uns bei der Zentralschule Adorf und beim Gymnasium Markneukirchen für die Unterstützung.
Die inhaltliche Auswertung wird das Sozialwissenschaftliche Institut für regionale Entwicklung (SIREG) aus Rottenburg über die Sommerferien durchführen, das Ergebnis wird in geeigneter Form im Herbst vorgestellt werden. Zum Termin, Ort und Ausgestaltung der Jugendparty gibt es bereits Gedanken, hier steht allerdings noch nichts fest – nur, dass die Jugendlichen auch hier aktiv einbezogen werden sollen!
Wir freuen uns darauf!

02.06.2017

Gestern teilte Bürgermeister Rico Schmidt einen Teil der Fragebogen direkt an Schüler unserer Zentralschule aus, andere hatten gestern den entsprechenden Umschlag im Briefkasten. Wir wünschen uns viele Teilnehmer, nur so ist eine gute Auswertung möglich. Und nur so gibt es im Herbst die versprochene Party! Zur Erinnerung: die magische Zahl lautet 50% bis zum 12.06.! Aber wir sind zuversichtlich: Die ersten Fragebogen kamen heute bereits zurück...